Grußwort 

Der Stand einer Hofkäserei aus dem Naturpark Südschwarzwald gehört mittlerweile zum Bild der Bauernmärkte in unserer Region. Die Vielfalt des Angebotes zeugt von der  Lebensqualität, für die Südbaden berühmt ist. „Genussland Baden“ heißt es zu Recht.

  

Vielen kleineren Betrieben dienen die Märkte und die Direktvermarktung der Existenzsicherung. Gleichzeitig leisten die Landwirte, die ihre Flächen in den steilen und oft kargen Höhenlagen des Schwarzwaldes bewirtschaften, wertvolle Arbeit für den Natur- und Landschaftsschutz. Sie sorgen dafür, dass die abwechslungsreiche und für den Schwarzwald so typische Landschaft aus Wiesen und Wäldern erhalten bleibt. Das Ergebnis ist eine intakte  Natur- und Kulturlandschaft und eine große kulturelle und biologische Vielfalt.

 

Als Partner der Region unterstützen wir regionale Initiativen  wie die „Käseroute im Naturpark-Südschwarzwald“, die sich der Vermarktung heimischer Produkte verschrieben haben. Die Naturpark-Käsemesse stellt nicht nur ein wertvolles Produkt der Kulturlandschaft im Schwarzwald in den Mittelpunkt. Sie wirbt bei den Verbraucherinnen und Verbrauchern auch um Verständnis für die Belange der regionalen Erzeuger. Die Veranstaltung zeigt wie Genuss und Landschaftspflege Hand in Hand gehen können.

 

Besonders freut es mich, dass die Naturpark-Käsemesse eine weitere Gelegenheit bietet, die Kooperation mit dem elsässischen Parc Régional des Ballons des Vosges zu vertiefen, die 2013 anlässlich der ersten Käsemesse feierlich besiegelt wurde.   

Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer

Regierungspräsidium Freiburg

Kontakt

Käseroute im Naturpark

Südschwarzwald e.V.

Christoph Schäfer

Vorsitzender

Schwende4

79853 Lenzkirch

www.schwendehof.de

  

RegioContact-PR

riess.barbara at gmail.com